Fakultät M

Im Gebäude der Medien-Fakultät konzentriert sich die komplette Fakultät mit Hörsälen verschiedener Größen, Laboren und Studios, alle mit modernster Technik ausgestattet, sowie den Büros der Mitarbeitenden und Lehrenden.

KompiLe - KI-Kompetenz fördern, individualisiertes Lernen unterstützen

Das Projekt KompiLe untersucht den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) in der Lehre.

Eine besondere Herausforderung KI-gestützter Technologien liegt darin, technische, ethische, soziale sowie rechtliche Aspekte abzuwägen und auf dieser Basis optimale Lösungen für die Hochschulbildung zu finden. Deshalb verknüpft KompiLe das Lernen mit KI unmittelbar mit dem Lernen über KI, um so einen reflexiven Lernprozess zu ermöglichen. Dem Vorhaben liegt die Annahme zugrunde, dass die Gestaltung beziehungsweise Nutzung KI-basierter Lernangebote KI-Kompetenz auf Seiten der Lehrenden und Lernenden voraussetzt, zugleich aber auch fördert.

Um Lernen als aktiven, konstruktiven und individuellen Prozess optimal zu unterstützen, wird eine intelligente, adaptive Lernumgebung exemplarisch erprobt, die sich auf Lernpräferenzen, Erfahrungen und Lernstrategien stützt. Der KI-gestützte Lernprozess wird begleitet durch Lernangebote zu KI-Inhalten, die curricular in das Studium eingebettet werden.

Die wissenschaftlich fundierte Evaluation untersucht die Wirkung der Maßnahmen, identifiziert Gelingensfaktoren für den Einsatz von KI in der Hochschullehre und sichert den Transfer der Projektergebnisse.

Das Projekt wird durch das Bund-Länder-Programm „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“ gefördert.